KURSE & VERANSTALTUNGEN
Perspektiven für das Leben e.V.
Sie befinden sich hier:

Ehrenamt

Ausbildungsgang für Ehrenamtliche Familienbegleiter - Das Königswinterer Modell

Der Ausbildungsgang „Ehrenamtliche in der sozialen Arbeit“ wurde 1998 in Haus Heisterbach entwickelt. Er ist ein praxisnahes und kompaktes Bildungsangebot, das auf die besonderen  Erfordernisse und Rahmenbedingungen ehrenamtlicher Arbeit zugeschnitten ist. Ziel ist es, fachlich fundiertes Grundlagenwissen für die ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen Bereich zu vermitteln und die Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle als ehrenamtlicher Helfer zu fördern.

Weiterbildung: Ehrenamtliche Familienbegleiter

Familienbegleiter stehen Familien in schwierigen Zeiten hilfreich zur Seite. Ziel ist es, durch den Aufbau einer persönlichen Beziehung bestehende Belastungen zu entschärfen und die Familie im Sinne einer „Hilfe zur Selbsthilfe” zu stärken. Ehrenamtliche Familienbegleiter beraten und entlasten die Familien, Mütter und Kinder in besonderen Lebenslagen. Sie sind Gesprächspartner im täglichen Leben, helfen rund um die Geburt oder bei Erziehungsfragen, geben praktische Tipps, begleiten bei Behördengängen oder Arztbesuchen oder bei der Suche nach einem Kindergartenplatz. Die Arbeit der Familienbegleiter orientiert sich jeweils am individuellen Bedarf der Familie sowie den Neigungen und Interessen der Ehrenamtlichen und ergänzt professionelle Unterstützung.
Die Seminare bestehen aus 80 Unterrichtsstunden und werden durch ein Praxisprojekt ergänzt. Die Familienbegleiter werden fachlich begleitet und treffen sich regelmäßig zum Austausch im Team. Die Seminare finden als:
Tagesveranstaltungen an Samstagen (9:00 – 17:00 Uhr) oder
Abendveranstaltung an Donnerstagen (19:00 – 22:00 Uhr) statt.

E001.22 Start: 24.01.2019 | 10 Termine

Kosten: 200,00 €*
Anmeldeschluss: 17.01.2019
Teilnehmer: 8 – 12
Ort: Haus Heisterbach, Gelber Raum, Königswinter
Zielgruppe: Ehrenamtliche in der sozialen Arbeit, an ehrenamtlicher Arbeit Interessierte