KURSE & VERANSTALTUNGEN
Perspektiven für das Leben e.V.
Sie befinden sich hier:

Wahlpflichtmodul U3

Stille in der Montessori-Pädagogik und ihre Bedeutung für das Kind

Stille im Advent erleben

Die „Übungen der Stille“ oder „Lektionen des Schweigens“, wie Maria Montessori sie nannte, nehmen eine zentrale Rolle in ihrer Pädagogik ein. „Stille“ ist ein tragendes Prinzip und zugleich Phänomen in der Montessori-Pädagogik. Welche Bedeutung hat sie für unsere Zeit?
Wie erleben wir Stille? Haben unsere Kinder Erfahrungen im Umgang mit Stille? Die Stille umfasst ihrem Wesen nach alle Sinne.

Die Stille besitzt eine unbegreifliche Faszination, Stille birgt in sich Kräfte, die sich nicht vermitteln, sondern nur erleben lassen. Die Stille kann man nicht beschreiben, man muss sie erfahren, jeder Mensch für sich, ganz persönlich. In diesem Seminar werden verschiedene Übungen der Stille vermittelt, die in den Alltag mit Kindern integriert werden können.

Es wird empfohlen, bequeme Kleidung zu tragen, eine Decke und warme Socken mitzubringen!

 

A026.3    Samstag, 23.11.2019 | 09:00 – 16:00 Uhr | 1 Termin

Kosten: 90,00 €
Teilnehmer: 8 – 15
Anmeldeschluss: 09.11.2019
Ort: Haus Heisterbach, Blauer Raum, 53639 Königswinter
Zielgruppe: Erzieher/innen, Kindertagespflegepersonen
Referent: Roswitha Schmeken, Dozentin für Montessori-Pädagogik der Deutschen Montessori-
Vereinigung e. V.