KURSE & VERANSTALTUNGEN
Perspektiven für das Leben e.V.
Sie befinden sich hier:

Ehrenamt

Fahrradschule für Flüchtlinge

gefördert durch:

E034.6     Politik auf zwei Rädern
E034.7 
    Fahrrad-Check
E034.8 
    Fahrradtraining für Flüchtlinge

Bonn ist mit der politischen Geschichte der Bundesrepublik Deutschland eng verbunden.  50 Jahre lang war Bonn Regierungssitz und 40 Jahre Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland.
Gemeinsam radeln wir am Rhein entlang nach Bonn, Rhöndorf und Unkel. Ziele sind das Haus der Geschichte, das Konrad-Adenauer-Haus und das Willy-Brand Museum. 
Je nach Interesse werden wir auch das Thema Klima und Naturschutz mit einem Besuch im „Museum König“ verbinden. Gästeführer werden uns Einblicke in die deutsche Geschichte und das demokratische System gegeben.

E034.6        Start: Juni 2022  I  1 Termin
kostenfrei
Teilnehmer: 10-15
Zielgruppe: Geflüchtete (mindestens Sprachkenntnisse A2 Niveau) ) und andere Interessierte Ehrenamtliche

 

Fahrrad-Check
„Mein Fahrrad ist kaputt - kannst Du mir zeigen wie es repariert wird"

Der Fahrrad-Check wird von einem ehrenamtlichen Team von Fahrrad Coaches betreut. Flüchtlinge lernen kleine Reparaturen selbstständig unter Anleitung vorzunehmen. Mobil zu sein fördert die Unabhängigkeit und gibt den Flüchtlingen die Möglichkeit, die Stadt besser kennenzulernen.  Die gemeinsamen Aktivitäten zwischen Einheimischen und Flüchtlingen fördern darüber hinaus das Erlernen der deutschen Sprache und sind wichtig für die Integration der Geflüchteten in der Gesellschaft.

Auch 2022 bietet das Team wieder Fahrrad-Check-Workshops auf dem Gelände der Flüchtlingsunterkünfte in Stieldorf und im Tal an. Unter strengen Coronaregeln werden Fahrradspenden angenommen, einem intensiven Check unterzogen und ggf. auch gemeinsam repariert. So ist sichergestellt, dass die Fahrräder auch verkehrstüchtig und für den Straßenverkehr im Frühjahr geeignet sind.

E034.7        Start: März 2022  I  2 Termine
kostenfrei
Teilnehmer: 10-15
Ort: Flüchtlingsunterkünfte
Zielgruppe: Geflüchtete 

 

Fahrradtraining für Flüchtlinge

Mobil zu sein fördert die Unabhängigkeit und gibt den Flüchtlingen die Möglichkeit, die Stadt besser kennenzulernen.  Die gemeinsamen Aktivitäten zwischen Einheimischen und Flüchtlingen fördern darüber hinaus das Erlernen der deutschen Sprache und sind wichtig für die Integration der Geflüchteten in der Gesellschaft.

E034.8        Start: Mai 2022  I  2 Termine
kostenfrei
Teilnehmer: 10-15
Zielgruppe: Geflüchtete