KURSE & VERANSTALTUNGEN
Perspektiven für das Leben e.V.
Sie befinden sich hier:

Ehrenamt

„Flucht und Trauma“ für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

Eine längerfristige Begleitung einer/eines Geflüchteten ist mitunter eine vielseitige Aufgabe und Herausforderung: Aus diesem Grund ist es uns wichtig, Ehrenamtliche in ihrem Engagement umfassend zu schulen. Das Thema „Traumatisierung“ kann hier eine besondere Rolle spielen.

Die Themen des dreiteiligen Seminars sind:
• Was ist ein Trauma und welche Spuren hinterlässt das Trauma in Gehirn, Geist und Körper?
• Was ist eine posttraumatische Belastungsstörung und wie können Geflüchtete traumagerecht begleitet werden?
• Welche Hilfen gibt es für traumatisierte Geflüchtete und wie können Helfer*innen gut für sich selbst sorgen?
Im Seminar werden Methoden und Tools eingesetzt, die den Teilnehmer*innen ein aktives gemeinsames Lernen ermöglichen. 
 

E022.8     mittwochs | 15:00 – 16:00 Uhr | 3 Termine

18.08./25.08./01.09.2021  
kostenfrei
Anmeldeschluss: 11.08.2021
Teilnehmer: 10-15
Ort: Online
Zielgruppe: Ehrenamtliche in der Arbeit mit Menschen mit Fluchtgeschichte
Referentin: Veronika Kendzia, Fachberaterin für Psychotraumatologie