KURSE & VERANSTALTUNGEN
Perspektiven für das Leben e.V.
Sie befinden sich hier:

Schwierige Elterngespräche - Konflikte als Chance

Der Begriff der Elternpartnerschaft ist in aller Munde. Gleichberechtigt sorgen Fachkräfte und Eltern sich um das Wohl des Kindes, möchten seine Entwicklung positiv begleiten und gehen deshalb stets respektvoll und harmonisch miteinander um.
Im Alltag sehen wir jedoch die Zusammenarbeit mit Eltern hin und wieder als Herausforderung. Anliegen und Bedürfnisse von Eltern und pädagogischen Fachkräften stimmen nicht immer überein und sie betrachten die Dinge oft aus unterschiedlichen Perspektiven, was in Gesprächen schnell zu Konflikten führen kann.
"Jonas Brotdose ist ja schon wieder voll", "Warum hat mein Kind schon wieder eine dreckige Hose?", "Die Hausschuhe von Marie sind schon wieder weg!", „Zu Hause ist Erik ganz anders.“ Derartige Bemerkungen gehören zum täglichen Brot vieler Kindertagesstätten. Auch unausgesprochene Unzufriedenheiten der Eltern sind keine Seltenheit und können ohne das Wissen der Einrichtung zu Unruhe in Teilen der Gesamtelternschaft führen.
Eltern fühlen sich in ihrer pädagogischen Kompetenz nicht gesehen oder wertgeschätzt, bei pädagogischen Kräften treffen Kritik und Beschwerden schnell auf die persönliche Ebene.
Bleibt dieses „Unwohlsein“ des Miteinanders bei beiden Parteien unausgesprochen im Raum stehen, kann das zu einer Beeinträchtigung der Vertrauensbasis führen.

Was also tun, damit Gespräche zwischen Eltern und pädagogischen Kräften nicht an einem Punkt abbrechen, an dem konstruktive Zusammenarbeit gerade erst beginnen könnte?

Für dieses Seminar bringen Sie bitte eigene Praxisbeispiele mit, an denen wir im Austausch miteinander die eigene Haltung reflektieren können und gegenseitig Möglichkeiten der Entlastung finden und erarbeiten.

Folgende Inhalte werden erarbeitet:
• Grundlagen der Gesprächsführung
• Voraussetzungen für Elternpartnerschaft – Rolle der pädagogischen Fachkraft
• Konstruktiver und lösungsorientierter Umgang mit Ideen von Eltern
• Vermeidbare Konflikte – Transparenz
• Grenzen erkennen und setzten
• Sicheres Auftreten in schwierigen kommunikativen Situationen
• Methoden der lösungsorientierten Gesprächsführung, Deeskalation in Gesprächssituationen
• Möglichkeiten der Unterstützung nutzen durch Selbstreflexion und Reflexion im Team

A023.12   Samstag, 25.04.2020 | 09:00 – 16:00 Uhr | 1 Termin

Kosten: 90,00 €
Teilnehmer: 8-15
Anmeldeschluss: 11.04.2020
Ort: Haus Heisterbach, Blauer Raum, 53639 Königswinter
Zielgruppe: Erzieher/innen, Kindertagespflegepersonen, pädagogische Fachkräfte
Referent: Ursula Kühn, Erzieherin