Lade Veranstaltungen

Eine Migrationserfahrung kann besonders in der Anfangsphase zu großem Stress führen und eine enorme psychische Belastung bedeuten.

Dieser biographischer Vortrag geht der Frage, wie man nach der Migration ein erfülltes und glückliches Leben führen kann.
In Anlehnung an Erkenntnisse Psychologie möchte die Veranstaltung, Faktoren aufzeigen, die die Integration erleichtern und das psychische Wohlbefinden fördern.

Die Referentin hat bis zum 20. Lebensjahr in Kenia gelebt, danach migrierte sie nach England, verpflichtete sich als Berufssoldatin und migrierte später ein zweites Mal nach Deutschland.

Der Vortrag mit sich anschließender Diskussion, richtet sich an Migranten und an Personen, die mit Migranten arbeiten.

E049.4  –  Freitag,02.06.2023, 18:00 – 21:00 Uhr | 1 Termin

  • Anmeldeschluss: 26.05.2023
  • Ort: Haus Heisterbach, Gelber Raum, 53639 Königswinter
  • Zielgruppe: Interessierte
  • Referentin: Evelyne Müller, B. A. Psychologie, M.A. Religionspsychologin
  • 8-15 Teilnehmer